Schreibwerkstatt: Die formale Gestaltung einer schriftlichen Arbeit

Ziel

Beim Verfassen akademischer Texte müssen zahlreiche formelle Vorgaben eingehalten werden, etwa zur Struktur, zum Layout und zum Zitieren. Sie erhalten einen kompakten Überblick und erarbeiten Ihre eigene Musterarbeit, fertig zum Mitnehmen.

Inhalte

  • Bestandteile einer schriftlichen Arbeit: Aufbau, Reihenfolge, Inhalte
  • Musterarbeit fertig zum Mitnehmen: Ihre persönliche Vorlage für die nächste Arbeit in MS Word
  • Zitieren: Warum? Wann? Wie?

Termine

Ort

Schulungsraum, 1. Etage

Anmeldung

bis zum Vortag möglich
→ Anmeldeformular

Rahmenbedingungen

  • USB-Stick mitbringen
  • eigener Laptop kann mitgebracht werden (kein Muss)
  • Stromanschlüsse vorhanden
  • Verbindung zum Hochschul-WLAN möglich

Kursleitung

Anika Geyer | Telefon: +49 341 3076-6591 | E-Mail senden

Erwerb von ECTS-Punkten

Studierende einiger Studiengänge können im Rahmen des Moduls „Überfachliche Kompetenzen“ mit der Teilnahme an Veranstaltungen der Hochschulbibliothek ECTS-Punkte erwerben. Dies gilt für folgende Bachelor-Studiengänge ab Matrikel 2018:

  • Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen Bauwesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau

Folgende Angebote sind Bestandteil des Moduls:

Workshops zu Medien- und Informationskompetenz

  • Bibliothekstour oder Erstsemestereinführung
  • Recherche-Workshop Grundlagen (50 Minuten)
  • Recherche-Workshop Aufbaukurs (60 Minuten)
  • Citavi-Workshop (120 Minuten)

Schreibwerkstatt

  • Schreiben als Prozess (90 Minuten)
  • Die formale Gestaltung einer schriftlichen Arbeit (90 Minuten)
  • Quellenbewertung (90 Minuten)

Über OPAL oder in der Bibliothek erhalten Sie ein Nachweisblatt, auf dem der Besuch der Veranstaltungen bestätigt wird. Die ausgefüllten Nachweise sind im Studium-Generale-Büro G104 abzugeben oder in den zugehörigen Briefkasten zu werfen.